Der junge Bassbariton machte seine ersten musikalischen Erfahrungen am Klavier, an der Orgel und im städtischen Kirchenchor. Seinen ersten Gesangsunterricht erhielt Alexander Grassauer bei Sigrid Rennert in Bruck an der Mur. Es folgten erste szenische Bühnenerfahrungen und ein erster Preis beim österreichischen Jugendmusikwettbewerb Prima la musica.

Im Oktober 2015 begann er sein Gesangsstudium bei Prof. Karlheinz Hanser an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Im April 2016 folgte sein Operndebüt als Masetto in Don Giovanni im Stadttheater Baden bei Wien.

 

Seine Konzerttätigkeit umfasst Liederabende in Wien, ebenfalls sang er das Bariton-Solo in Beethovens neunter Symphonie mit dem Thailand Philharmonic Orchestra unter Gudni Emilsson in der Prince Mahidol Hall in Bangkok und im März 2018 wird er als Solist in der Johannespassion von Johann Sebastian Bach im Wiener Konzerthaus zu hören sein.

 

Alexander Grassauer ist Preisträger mehrerer internationaler Gesangswettbewerbe. Er gewann erste Preise beim Hariclea Darclée Gesangswettbewerb 2017 in Rumänien und beim internationalen Brahms Wettbewerb 2017 in der Sparte Lied. Ebenso gewann er den Preis für das beste junge Talent bei der 4th International Otto Edelmann Competition in Wien.

 

 

Zurück zu den ⇒ Solisten von St. Augustin